mo.unit basic

-

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 7 - 14 Werktage

Produktinformationen

 

Spezifikationen und Features 


 | L/B/H  | 90 x 53 x 30 mm, Bohrungsabstand 74 mm
 | Gewicht  | ca. 180 g
 | Befestigung  | 2 x M5 Edelstahlschrauben (Montage und Masseanschluss), 1 x M5 Schraubkontakt für Batterie Plus
 | Betriebsspannung  | 6 V - 20 V
 | Betriebstemperatur  | -20°... +80°C
 | Eingänge  | 1 x Eingang (+12V geschaltet) für Zündschloss oder mo.lock 

 11 x Steuereingang (Minus/Masse geschaltet) für:
 Blinker links
 Blinker rechts
 Abblend-/Fernlicht
 Starter
 Hupe
 Bremslicht
 Killschalter
 Ständerschalter
 LIN-Bus
 AUX1
 AUX2
 | Ausgänge  | 10 x Ausgang (+12V) für:
 Blinker links
 Blinker rechts
 Abblendlicht
 Fernlicht
 Starter
 Hupe
 Bremslicht
 Zündung
 AUX1
 AUX2 

Überblick

Created with Sketch.

 

Die neue mo.unit basic ohne Bluetooth® LE wurde gegenüber der bewährten mo.unit v.2 weiterentwickelt und bedeutend verbessert. Sie besitzt jetzt 12 Eingänge, 10 Ausgänge und austauschbare Qualitätskabelklemmen. Somit bietet Sie die selben Vorzüge wie die mo.unit blue, jedoch ohne Bluetooth® LE und Verbindung zur mo.ride App.

 Die mo.unit basic ist die digitale Steuereinheit für ein Motorrad, das Herz der gesamten Fahrzeugelektrik. Sie kann mit Tasterarmaturen oder mit herkömmlichen, schaltenden Lenkerarmaturen bedient werden. Sie schaltet alle notwendigen Komponenten am Fahrzeug und gleichzeitig übernimmt sie die Aufgaben der elektrischen Sicherungen.

 Relais und einzelne Komponenten im Kabelbaum werden stark reduziert und es kann in kürzester Zeit eine neue, minimierte Verkabelung des Fahrzeugs erfolgen.

 Bei Verwendung des mo.button wird die Anzahl aller Schaltarmaturanschlüsse auf ein einziges Kabel reduziert. 

Funktionen

Created with Sketch.

 

  • Komplette digitale Tastersteuerung, 4-Taster- oder 5-Tasterbedienung möglich. Betrieb mit Schalter ebenfalls möglich. 
  • Kompletter Ersatz für den Sicherungskasten. 10 unabhängige Stromkreise werden digital überwacht und bei Störungen abgeschaltet. Nach Beseitigung der Störung wird die Sicherungsfunktion automatisch zurückgesetzt 
  • Integrierte Alarmanlage mit lageunabhängigem Gravitationssensor 
  • Integriertes, digitales, lastunabhängiges Blinkrelais, Abschaltautomatik optional und einstellbar, mo.wave Modus wählbar 
  • Integrierte Warnblinkanlage - funktioniert auch bei abgestellter Zündung 
  • Blinker optional als Positionslicht. Lechtintensität einstellbar 
  • Standlicht und Lichthupe integriert 
  • Steuerung von Abblend- und Fernlicht (bis 200 W Schaltleistung) mit nur einem Taster 
  • Integrierter, digitaler Bremslichtmodulator, Blinkmodus programmierbar 
  • Beschleunigungsgesteuertes Gefahrenbremslicht (automatisches Warnsignal) 
  • Integriertes Starterrelais für Starter mit Magnetschalter (bis 30 A Schaltleistung) 
  • Intelligente und konfigurierbare Steuerung/Abschaltung der Verbraucher, um beim Startvorgang die maximale Startenergie der Batterie nutzen zu können 
  • Integriertes, digitales Hupenrelais 
  • Zwei konfigurierbare Zusatzausgänge AUX1 und AUX2 
  • Diagnosefunktion für Belegung von Eingang, Ausgang, Schaltstatus des Stromkreises, Kurzschlussdiagnose usw. über 22 LEDs 
  • Kalibrierung und Strommessung ermöglicht Defekterkennung von allen Leuchtmitteln 
  • Betrieb einer Rücklicht-Bremslicht-Kombination mit nur einer Zuleitung möglich 
  • die mo.unit basic ermöglicht einen minimalen Kabelbaum und einfache Verkabelung - speziell mit mo.button 
  • kleinste Abmessungen 
  • absolut wasserdicht und vibrationsfest 

Besonderheiten

Created with Sketch.


Bei Verwendung des mo.button wird die Anzahl aller Schaltarmaturanschlüsse auf ein einziges Kabel reduziert.